Spielberichte Heimspiele


Spiel C10 :9.9.2017/5. Runde Gruppe C:

 

ESC LUTTACH (ITA) - SU ST. WILLIBALD (AUT) 4 : 6 (44:64)

12:12, 11:11, 12:6, 3:17, 6:18=44:64

 

ESC Luttach mit: Karl Abfalterer, Markus Niederkofler, Robert Bacher, Manfred Mair am Tinkhof, Ersatz: Wolfgang Mairhofer. SU St. Willibald mit: Johann Schopf, Erich Scharrer, Martin Scharrer, Thomas Hamedinger, E: Johann Schopf sen.

Festzelt Luttach, 200 Zuschauer, Schiri: Günter Niederkofler.

 

Starker Beginn der Oberösterreicher in Luttach - nach 4 Kehren stand es im 1. Spiel 0-12 und alles sah nach den ersten Punkten für St. Willibald aus. Doch in den beiden letzten Kehren schafften die Luttacher den Gleichstand und die Punkteteilung - bitter für St. Willibald in der letzten Kehre mit NS einen 7er hinnehmen zu müssen.

Im zweiten Dg. verläuft das Spiel genau gegenverkehrt - nach vier Kehren führte Luttach mit 11:3, die Willibalder machen im letzten Spiel ein 5er Break und gleichen zum 11:11 aus - Spielstand nach 2 Dg. 2:2. Im dritten Durchgang konnten die Italiener mit 12:6 die Führung auf 4:2 herstellen, doch im Finish drehten dann die Österreicher so richtig auf. 17:3 im 4. Dg. und im nervenaufreibenden fünften und letzten Dg. gab es einen klaren 18:6-Erfolg für die Sportunion aus St. Willibald. Damit hat auch die fünfte Mannschaft aus Österreich das Viertelfinale erreicht.

 

 


Spiel C3:19.8.2017/2. Runde Gruppe C:

ESC LUTTACH (ITA) - EC PASSAU-Neustift (GER)  8 : 2

11:11, 14:10, 18:8, 9:9, 18:8 = 70 : 46

 

ESC Luttach mit: Karl Abfalterer, Markus Niederkofler, Robert Bacher, Manfred Mair am Tinkhof, Ersatz: Wolfgang Mairhofer. EC Passau-Neustift mit: Alexander Schäfer, Gerhard Dobler, Mathias Kobler, Johann Traunwieser, Ersatz: Robert Bauer.

Festzelt Luttach, 150 Zuschauer, Schiri: Günter Niederkofler.

 

Keine Chance gab es für den Deutschen Meister EC Passau-Neustift im Festzelt der Luttacher in Südtirol. Die Gastgeber nahmen Revanche für die in Lichtenberg erlittene Niederlage in der Vorwoche und spielten in bestechender Form. Die Gäste aus Passau begannen zwar im 1. Dg. stark, lagen mit 11:0 nach 3 Kehren in Führung, mussten aber in der letzten Kehre mit einem 5er den Gleichstand hinnehmen - 1:1. Im 2. Spiel eröffneten die Luttacher mit drei mal 3 Punkten, brachten den Vorsprung ins Ziel - 3:1. Mit 18:8 im 3.Dg. und dem 9:9 im 4. Durchgang waren die Punkte gemacht, als Draufgabe folgte im letzten Durchgang noch ein 18:8.

 


Download
C2 LUTTACH Druckdaten NEU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB