Spielberichte Heimspiele

SPIEL A5

ESV Jimmy Wien - TSV Peiting         8 :  2

18:8 - 19:5 - 20:8 - 15:8 - 10:18 = 82 : 47

 

ESV Jimmy Wien mit: Christian Almbauer, Christian Hobl, Andreas Cesniczewski, Karl Reiterer, TSV Peiting mit: Alexander Vöst, Thomas Rapp-König, Christopher Schwaiger, Mathias Adler. E: Christian Lindner.

 

Wiederum gelang den Wienern eine unglaubliche Performance, vom Start weg machen die Vier kaum Fehler, und das zermürbt jeden Gegner. Im 1. Dg können die Peitinger 2x scoren, im 2. DG nur 1x, im "Kehren-Verhältnis" 9:3 für Jimmy. Die Gäste von Beginn weg mächtig unter Druck, auch nach der Pause geht es gleich weiter - 20:8 und 15:8 gehen auch die Dg. 3 und 4 an Österreich. Erst im letzten Dg spielte Peiting befreit auf. Doch da war das Spiel bereits längst entschieden.

 

3. Ru Sa. 26.08.2017 / Stocksporthalle Kindberg

200 Zuseher, Schiri: Robert Kurz.

 


SPIEL A1

ESV Jimmy Wien - EV Rottendorf   6 : 4

13:15, 9:11, 13:9, 14:8, 18:10

 

ESV Jimmy Wien mit: Christian Almbauer, Christian Hobl, Andreas Cesniczewski, Karl Reiterer, EV Rottendorf Seiwald mit: Alfons Marktl, Andreas Spendier, Horst Stranig und Markus Wallner.

 

Eine knappe Angelegenheit, wo man "guat treffen muss", um zu gewinnen. So Christian Jimmy Almbauer nach dem Spiel. Er war der Beste seiner Mannschaft, brachte seine Truppe nach einem 0:4-Rückstand zurück in die Partie. An seiner Seite kämpften Christian Hobl, Andreas Cesniczewski und Karl Reiterer sich in diese Begegnung. Die Gäste aus Kärnten erwischten den besseren Start, nützten am Beginn die Fehler der Wiener aus. Mit Fortdauer schlichen sich aber kleine Fehler ein, und die machten JImmy Wien wieder stark. So gelang es den Heimischen, diese Partie zu drehen.

 

1. Runde / Sa. 12.08.2017 / Stocksporthalle Kindberg

200 Zuseher, Schiri: Robert Kurz.

 


Info Sheet ESV Jimmy Wien

Download
INFOSHEET JIMMY WIEN Druckdatei.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB